Weblication® CMS



Heppenheim

Stadtumbaugebiet „An der Innenstadt Heppenheim“

 

Heppenheim als Kreisstadt des Kreises Bergstraße verzeichnet in den letzten Jahren einen deutlichen Strukturwandel in der Innenstadt, dessen Ursachen vielfältig sind: Neben dem allgemeinen Trend kommt dabei in Heppenheim ein grundsätzliches städtebauliches Problem zum Tragen: in der Innenstadt bestehen deutlich abgrenzbare Teilbereiche (Altstadt, Innenstadt, Bahnhofsbereich) die unzureichende miteinander verknüpft sind. Städtebauliche wichtig ist z.B. der "Graben" als öffentlicher Straßenraum, der zwischen innerstädtischer Fußgängerzone und der Altstadt verläuft und eine deutliche Trennwirkung entfaltet.

 

Parallel zum interkommunalen Stadtumbau ist Heppenheim daher auch in das Städtebauförderungsprogramm "Aktive Kerne" aufgenommen worden. Hier geht es besonders um die gemeinsame Entwicklung von Maßnahme, die Impuls gebend für die Innenstadt sind und in die angrenzenden stadträumlichen Bereiche ausstrahlen. Es ist erklärtes Ziel, dass beide programmatischen Schwerpunkte ineinandergreifen und sich sinnvoll ergänzen.

 

 

 

Zielsetzungen und Inhalte

- Attraktivierung des öffentlichen Raums

- Wegeleitsystem

- Neuordnung des Parkraums

- Grünkonzept

 

 

Initialprojekte im Stadtumbau

Funktions- und Gestaltungskonzept Innenstadt

Umgestaltung Graben

 

 

--------------------------------------------
Die Projektkoordination erfolgt durch die NH|ProjektStadt eine Marke der Nassauischen Heimstätte/Wohnstadt.

 

Heppenheim

Bereich Ludwigstraße

 

Graben

Bereich Graben

 

Stadtumbaugebiet

Stadtumbaugebiet "An der Innenstadt Heppenheim"