Weblication® CMS



Projekte der Stadt Zwingenberg

Funktions- und Gestaltungskonzept Bahnhofstraße – Löwenplatz

Das Architekturbüro Becker+Specht bs+ und die Landschaftsarchitekten Dittmann+Komplizen haben gemeinsam das Funktions- und Gestaltungskonzept für den zentralen Bereich zwischen Löwenplatz, Bahnhofstraße und Gleisanlage der DB erstellt. Hier gilt es, die städtebaulichen Rahmenbedingungen neu zu definieren, wenn im Zuge des S-Bahn Ausbaues des VRN der Haltepunkt Zwingenberg umgebaut wird. Das bisherige Bahnhofsgebäude hat als Empfangsgebäude seine Funktion verloren und ist im Besitz eines privaten Unternehmens.

 

In den vergangenen Jahren haben die leerstehenden Gebäude in der Bahnhofstraße eine negative Ausstrahlung auf das Umfeld gehabt. Nunmehr zeigen zwei größere Baumaßnahmen wie das Angebot für Seniorenwohnung an der Bahnhofstraße 14 und die Neubebauung der Diakonie für eine Außenwohngruppe der Niederramstädter Heime in der Bahnhofstraße 29, dass der Standort zukunftsfähig ist.

 

Das Funktions- und Gestaltungskonzept entwickelt für das Ineinandergreifen von öffentlichem Raum und privaten Baumaßnahmen eine Gesamtkonzeption. So entsteht ein harmonisches Ganzes.

 

Am Samstag, dem 8.12.2010 fand um 14:00 Uhr im Diefenbachsaal des Bunten Löwen eine öffentliche Bürgerinformationsveranstaltung statt, die gut besucht war. Die Entwürfe zur Umgestaltung von Bahnhofstraße und Löwenplatz, aber auch die Anregungen für die Fassaden erhielten eine positive Resonanz. Aus dem übergreifenden Konzept müssen nun die einzelnen Bearbeitungsbereiche konkretisiert werden. Dies erfolgt in direkter Abstimmung mit der Deutschen Bahn AG. So wird gewährleistet, dass die Anschlusspunkte zueinander passen.

 



Stadt Zwingenberg zurück

 

--------------------------------------------
Die Projektkoordination erfolgt durch die NH|ProjektStadt eine Marke der Nassauischen Heimstätte/Wohnstadt.

 

 

Bahnhofstraße

Bahnhofstraße - Blick in Richtung Löwenplatz